News
15. April 2015

banner_TIPA

TIPA Awards 2015 – Die Gewinner


Die Technical Image Press Association (TIPA) hat die Gewinner der jährlichen Auszeichnungen für Foto- und Imaging-Produkte für das vergangene Jahr bekannt gegeben.

Bester Foto-Scanner: Epson Perfection V850 Pro
Die Kategorie Foto-Scanner war einige Jahre lang nicht mehr bei den TIPA Awards vertreten, aber die Einführung des Epson Perfection V850 Pro inspirierte die Mitglieder, sie zurückzubringen. Mit den mitgelieferten Filmhaltern scannt der V850 Pro alle Filmformate bis zu 4x5 Zoll, ohne Filmhalter bis zu 8x10 Zoll. Unsere Empfehlung ist es, gleich ein Upgrade für die im Lieferumfang enthaltene SilverFast 8 Software vorzunehmen. (Hier klicken)

Bester Foto-Drucker: Epson SureColor SC P-600
Dieser 8-Farb-Foto-Drucker verfügt über Einzelblatt- und Rollenpapier-Zuführung, die Fähigkeit CDs und DVDs zu bedrucken und USB-, Ethernet- sowie Wireless-Anschlussmöglichkeiten. Die verwendeten Epson Ultrachrome HD Tinten wurden neu zusammengesetzt und der Drucker verfügt über eine neue Epson-Druck-Engine. Tintentröpfchen von nur 2 Picolitern verbessern die Druckqualität deutlich. Wir schlagen vor, mit dem P-600 mit Wir empfehlen, den P-600 mit PrinTao 8 einsetzen, für nur 99,- (Hier klicken)

26. März 2015

banner_news_sf85

Neue Feature-Highlights mit SilverFast 8.5 – Mit dem Release der neuen SilverFast-Software in Version 8.5.0r2 wird SilverFast um einige Funktionen erweitert, die den verlustfreien ("non-destructive") Workflow noch effizienter machen*. Bei vorhandener SilverFast 8 Lizenz ist das Update kostenlos.

HDRiRAW-Rohdaten-Format


Logo_HDRi_RAW_100px Zentrales neues Element ist das Datei-Format HDRiRAW, ein Rohdaten-Format inklusive Infrarot-Daten zur Staub- und Kratzerentfernung iSRD. HDRiRAW ist ideal als Startpunkt für jeden verlustfreien Workflow. Bildoptimierungen werden nicht mehr fest in die vom Scanner erstellte Bilddatei eingerechnet, sondern als Meta-Daten gespeichert. So können Änderungen jederzeit nachvollzogen und rückgängig gemacht werden. Feature-Seite

Überarbeiteter JobManager


Logo_JobManager_100x80 Nach dem Scannen in das neue HDRiRAW-Format dient der JobManager zur effizienten Stapelverarbeitung der Bildoptimierungen. Werkzeug-Einstellungen können dabei in vielfältiger Weise komfortabel von Bild zu Bild kopiert werden. Selbst Bild-Serien mit tausenden Dateien lassen sich so automatisch im Stapel abarbeiten. Feature-Seite

JobMonitor iPhone App


Logo_JobMonitor_100px (in Kürze verfügbar)
Abgerundet wird die neue Version durch die Einbindung einer App in den Archivierungs-Workflow. Die App fungiert als Status-Monitor für den neuen JobManager und zeigt den Fortschritt der Scan- und Bildverarbeitungs-Jobs mit Vorschaubildern auf einem iPhone oder iPad an. Feature-Seite

* Hinweis: Bei vorhandener SilverFast 8 Lizenz ist das Update kostenlos. Die neuen Funktionen sind enthalten in den Versionen SilverFast Ai Studio, HDR (Studio) und Archive Suite.

25. März 2015

banner_news_sysreq

Neue System-Anforderungen mit SilverFast 8.5 – Mit der Weiterentwicklung und Optimierung von SilverFast steigen auch die Anforderungen an PC-Hardware und Software-Umgebung. Mit der Veröffentlichung von SilverFast 8.5 stellen wir den Support für einige ältere Betriebssysteme ein: für alle 32-Bit-Systeme, für Windows XP und für Mac OS X 10.5/ 10.6.

Mit SilverFast 8.5 wird die Unterstützung einiger älterer Betriebssysteme eingestellt:

Alle 32-Bit Betriebssysteme. Die Begrenzung auf 2GB Arbeitsspeicher pro Prozess ist zunehmend unpraktisch für jede high-end Bildverarbeitung. Darüber hinaus sind 32-Bit Computer als meistens ältere, langsamere Geräte für rechenintensive Anwendungen wie SilverFast 8 nur suboptimal geeignet. (Hinweis: Apples Aperture® 3.3, Adobes Lightroom® 4 und Photoshop® CS6 haben die 32-Bit Unterstützung schon länger eingestellt.)

OS X 10.5/10.6 (Snow Leopard). Aufgrund der jüngeren Weiterentwicklung von Entwicklungs-Werkzeugen, System-Bibliotheken, Programmiersprachen und unseres Quellcodes, könnte es notwendig werden, die Rückwärts-Kompatibilität für OS X 10.5/ 10.6 aufzugeben. Apple® veröffentlich anscheinend schon keine Sicherheits-Updates für Snow Leopard mehr und andere Anbieter (inclusive Adobe®) spezifizieren in ihren System-Voraussetzungen schon 10.7 (Lion) als Minimum für ihre aktuellen Software-Produkte. (Snow Leopard erschien vor fast fünf Jahren.)

Windows XP®. Siehe auch oben zu 32-Bit Betriebssystemen. Die große Mehrzahl der verwendeten XP-Systeme sind 32-Bit Systeme; 64-bit XP hat einen verschwindend geringen Marktanteil. (Hinweis: Es gibt keine XP-Unterstützung mehr für Adobes Lightroom 4 und für Photoshop wird es mit der nächsten Version genauso sein. Darüber hinaus hat Microsoft® den Support für Windows XP offiziell eingestellt.)

Die meisten unserer professionellen und semi-professionellen Anwender haben längst auf ein 64-Bit Betriebssystem einer der letzten Generationen gewechselt. Daher erwarten wir nicht, dass es überhaupt besonders viele Anwender betreffen wird, wenn wir die Unterstützung für 32-Bit Systeme einstellen. Denjenigen, die noch mit einem dieser älteren Systemen arbeiten, empfehlen wir, die Migration auf ein neueres 64-Bit Betriebssystem ins Auge zu fassen.

Hier finden Sie weitere Infos zu den System-Anforderungen.

10. März 2015

banner_cebit_2015_de

SilverFast 8.5 wird auf der CeBIT erstmalig vorgestellt



Vom 16. März bis 20. März findet die diesjährige CeBIT statt, und auch in diesem Jahr wird die LaserSoft Imaging AG auf der CeBIT in Hannover wieder ein breites Spektrum an Anwendungen und Lösungen präsentieren.

Erstmalig wird die neue Software SilverFast Version 8.5 präsentiert. Darin enthalten sind ein neues Dateiformat, ein überarbeiteter JobManager und die Möglichkeit zur Einbindung von mobilen iOS-Endgeräten (zum Beispiel iPhone) über eine App. Das bedeutet: Vereinfachung der Bedienung bei größerer Sicherheit, Produktivität und Flexibilität als Eckpfeiler, auf denen die Neuentwicklungen aufgebaut sind. Das gibt es nur mit SilverFast.

plustek_of120 Wie in den vergangenen Jahren, werden wir gemeinsam mit unseren Partnern nicht bloß Hard- und Software präsentieren, sondern ganzheitliche Lösungen für konkrete Problemstellungen. So wird sicherlich der Relaunch des Plustek OpticFilm 120 ein großer Besuchermagnet auf dem Plustek-Stand (Halle 3, F29) sein. Hard- und Software-Modifikationen lassen den Mittelformat-Scanner in völlig neuem Glanz erscheinen, wodurch er sich vor allem auch als hochwertige Archivierungs-Lösung einsetzen lässt.

Spezial-Lösungen in den Bereichen Office, Medical und Archivierung präsentieren wir Ihnen gemeinsam mit unserem Partner Epson (Halle 7, A39). Zum Beispiel demonstrieren wir vor Ort praxisnah, warum die Nutzung einer spezialisierten Software bei der Ausweiserstellung notwendig ist und wie man innerhalb kürzester Zeit ein hochwertiges digitales Archiv seiner analogen Bild- und Objektvorlagen erstellt.

Besuchen Sie uns auf der CeBIT - wir freuen uns auf Sie:
Epson - in Halle 7, Stand A39
Plustek - in Halle 3, Stand F29



22. Januar 2015

banner_pc_magazin_de

screen_pc_magazin_small In der Online-Ausgabe des "PC Magazins" ist eine recht ausführliche Vorstellung der aktuellen SilverFast 8 Scanner- und Bildbearbeitungs-Software veröffentlicht worden. Beleuchtet werden das Scannen, Archivieren und Optimieren analoger Bildvorlagen mit den verschiedenen SilverFast-Versionen sowie viele SilverFast-Funktionalitäten im Detail.

PC Magazin: « Der 64-Bit HDRi-Scan besteht aus den drei RGB-Farbkanälen von 3 x 16 Bit, denen die maximal verfügbare Zeichnung in den dichten Stellen der Vorlage durch eine zweite Belichtung mit längerer Belichtungszeit als HDR-Bild hinzugefügt worden ist (SilverFast Multi-Exposure-Funktion). Die zweite Belichtung reduziert außerdem effektiv das Bildrauschen. Als vierter 16-Bit-Kanal wird eine Infrarot-Maske zur nachträglichen Fehlerkorrektur angehängt.

Tipp: Bei SilverFast wird die Infrarot-Maske übrigens nicht – wie bei anderen Verfahren – mit ins Bild eingerechnet, sondern als separate Information gesichert. Das bedeutet, dass eine individuell angepasste Staub- und Kratzerentfernung auch später noch möglich ist.

Fazit: Ohne große Fachkenntnisse lassen sich mit der SilverFast-Funktion 64-Bit-HDRi archivgerechte digitale Abbilder von Dias und Negativen erzeugen. Bereits bei einem mittleren Fotoarchiv steht kostenmäßig der Kauf eines Scanners samt SilverFast-Software besser da als eine Auftragsvergabe an einen externen Dienstleister aus dem Internet. Und ganz wichtig: Die wertvollen Originale bleiben sicher zu Hause. »


pc-magazin.de ist eine wahre Fundgrube an Inspiration, Orientierung und praktischen Einsatzmöglichkeiten von IT-Equipment für ambitionierte und professionelle Anwender mit ausgeprägtem Themeninteresse an PCs, IT und Webtechnologien.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel auf www.pc-magazin.de.

19. Januar 2015

banner_heise_fotokurs_de

c't Digitale Fotografie veranstaltet Fotokurs in Köln: Analoge Filme und Fotos scannen, archivieren und ausdrucken
logos_ct_heise Wie Sie selbst analoge Filme und Fotos professionell digitalisieren, lernen Sie von dem Experten Bojan Radojkovic. Er erklärt auch die besten und in der Praxis bewährten Tricks für das Archivieren und Ausdrucken von Bilddaten. Die Teilnehmer lernen wie sie einen Scanner erfolgreich kalibrieren und profilieren (ICC-Profile, Farbräume, Targets). Erlernen Sie das Scannen mit SilverFast 8 und die sichere Datenarchivierung. Zum Abschluss werden die gescannten Fotos analysiert und hochwertig gedruckt.
  • Datum: 21. + 28. Februar 2015
  • Ort: KARTHÄUSER-BREUER GmbH, Schanzenstraße 6-20, Gebäude 5.6, 51063 Köln
  • Zielgruppe: Alle leidenschaftlichen Fotografen, Amateure und Profis
  • Teilnehmeranzahl: jeweils 12
  • Teilnahmegebühr: € 179,00 (inkl. MwSt.)
Mehr Informationen finden Sie hier.