tr?id=2006659569564293&ev=PageView&noscript=1

Kommentar

"...Der zusätzliche Bonus von SilverFast HDR ist das Sahnehäubchen."

Professional Photographer (07/2001)
"... Die HDR-Version ist ideal für Anwender, die Scanner RAW-Daten mit 48Bit verwenden..., die Handhabung von Farbnegativen ist sehr, sehr einfach. Absolut empfehlenswert!"

Andrew Rodney, Digital Dog

KodakPhotoCD

SilverFast HDR erkennt das Kodak Photo CD Format
KodakPhotoCDLogo1
 
SilverFast HDR (High Dynamic Range)
sfhdr_main_de

Viele der neueren Scanner erlauben es, den vollen Dynamikbereich der Hardware in TIFF-Daten zu schreiben. Das macht die Herunterrechnung auf 24 bit RGB überflüssig. Die Möglichkeit, diese Rohdaten zu speichern, eröffnet einen ganz neuen Workflow. Die Bilder können gescannt und in digitale Formate archiviert und bei Bedarf ohne einen Qualitätsverlust später geöffnet werden. Um solche Daten mit einem umfassenden Dynamikbereich zu speichern, wurde das 48 bit TIFF Format definiert. Scanner mit nur 30 oder 36 bit interner Dynamik geben natürlich nur ihr maximales Potential in dieses Format. Unabhängig von dem wirklich vorhandenen Dynamikbereich wird die Datei immer eine 48 bit Datei geschrieben. Normale Scansoftware speichert Daten in 24 bit, ohne zusätzliche Informationen zu berücksichtigen, die vom Scanner möglicherweise angeboten werden. 48 bit Daten enthalten immer alle vorhandenen Informationen.

Anstatt den Scanner direkt anzusteuern, ermöglicht SilverFast HDR es dem Anwender, die Rohdaten zu lesen und zu verarbeiten, als hätte er direkten Zugriff auf Bilder vom Scanner. Alle SilverFast Tools können voll angewendet werden: Bestimmung der Ausgabegröße, Bildautomatik, Histogramm, Gradationskurven, Selektive Farbkorrektur, Unschärfe-Maskierung, Farbseparation, CMYK-Preview....

  1. Originale können gescannt und sofort dem Kunden wieder ausgehändigt werden.
  2. Die Endbearbeitung muß nicht zum gleichen Zeitpunkt vorgenommen werden, das Bild wird einfach gespeichert.
  3. Wertvolle Originale können ohne Qualitätsverlust gescannt werden.
  4. Der Rohdaten-Scan kann von jeder Person vorgenommen werden (ohne geringste Fachkenntnisse) - es ist nur wichtig, die benötigte Scanauflösung vorher zu bestimmen.
  5. Weil der Rohdatenscan jetzt im HDR Format vorliegt, kann er, auch im komprimierten Format, über das Internet verschickt werden, was eine völlig neue Dimension für den Workflow eröffnet.

Weil SilverFast HDR nie den Scanner direkt ansteuert, kann es auch für Rohdaten von Scannern verwendet werden, die SilverFast normalerweise nicht unterstützt. Scannen Sie einfach mit der originalen Hersteller-Scansoftware ohne Korrektur, und bergeben Sie die entstehende TIFF Datei an HDR. Jetzt haben Sie die HDR Möglichkeiten mit allen SilverFast-Tools zu Ihrer Verfügung!

HDRi NEU: Das SilverFast HDRi-Rohdatenformat mit Infrarot-Kanal
Das HDRi-Feature ist in den SilverFast HDR und Archive Suite Editionen ab Version 6.6.1 enthalten. Die dabei verwendeten 64Bit HDRi-Farb-Dateien (bzw. 32Bit HDRi-Graustufen-Dateien) enthalten sämtliche lesbaren Bild-Informationen inklusive der Informationen des Infrarotkanals, dessen Daten zur Bildoptimierung, z.B. zur Staub- und Kratzer-entfernung herangezogen werden können. Somit bilden die HDRi-Rohdaten das perfekte Ausgangsmaterial für alle späteren Bearbeitungsschritte. Lesen Sie mehr über SilverFast HDRi.

SilverFast HDR kann in drei verschiedenen Varianten verwendet werden: als natives Plug-in zu Adobe Photoshop; als universelles TWAIN Modul; oder als SilverFast Stand-Alone Anwendung.

SilverFast HDR 6 enthält den JobManager jetzt in der Standard Version. Das ist ein zusätzlicher Wert von 500$, der unübertroffene Produktivität mit SilverFast HDR bereitstellt. Mit HiRePP und allen Highlights der neuen SilverFast HDR 6, erhält der Anwender ein unübertroffen leistungsfähiges Tool.

Von Version 5.5.2 an kann SilverFast 48 bit Daten voll farbkorrigiert ausgeben: (RGB und LAB in 48 bit, CMYK in 64 bit).



SilverFast HDR Features:optional

Aktualisieren Sie Ihre SilverFast Software kostenlos SF_HDR_90x152