banner_knowledge_de


2.3.4 Rahmen drehen und spiegeln

Wenn man beim Stapel-Scannen von Fotos den Platz auf dem Vorlagenglas möglichst effektiv ausnutzen möchte, kommen in der Regel einige Bilder um 90 Grad gedreht zum Liegen. SilverFast Ai Studio 8 bietet die Möglichkeit, solchermaßen gedrehte Vorlagen zu scannen, danach zu drehen und dann in der richtigen Ausrichtung auf Festplatte zu schreiben. Dazu muss man zunächst im Experten-Modus mit dem linken oberen Knopf von Pixel-Zoom auf Ausgabe-Rotation umschalten. Dies aktiviert die drei Knöpfe darunter. Daneben wird nun eine Miniaturansicht des gesamten Scanrahmens in der Ausrichtung angezeigt, in der er nach dem Scannen vorliegen wird.

Liegen die Vorlagen gedreht im Scanner, kann man sie per Mausklick auf den zweiten Knopf von oben in 90-Grad-Schritten im Uhrzeigersinn drehen. Mit Klicken bei gedrückter [umschalt]-Taste werden die Bilder entgegen des Uhrzeigersinns gedreht. Informationen zum Drehen werden unten links im Scanrahmen eingeblendet. Die Angabe RotCW270° beispielsweise bedeutet, dass das Bild nach dem Scannen um 270 Grad im Uhrzeigersinn (von englisch clockwise) gedreht gespeichert wird. Zeigen Dias oder Filmstreifen mit der falschen Seite zur Scaneinheit, kann SilverFast Ai Studio 8 den Scanrahmen horizontal oder vertikal spiegeln. Im Scanrahmen wird dies mit FlipH beziehungsweise FlipV in der unteren linken Ecke gekennzeichnet.


button_previous button_up button_next


SilverFast 8 Scanner
SilverFast 6.6 Scanner
SilverFast 8 Versionen-Vergleich
SilverFast 6.6 Versionen-Vergleich
QuickTime-Videos
macOS Catalina 10.15
macOS Mojave 10.14
Windows 10 (64bit)
Windows 8 (64bit)
Facebook SilverFast Blog
Twitter Versions-Feed