tr?id=2006659569564293&ev=PageView&noscript=1
banner_knowledge_de


2.2.1 Scannen mit dem WorkflowPilot

Gerade Einsteigern in die Materie des Scannens ist der WorkflowPilot eine große Hilfe dabei, die vorhandenen Werkzeuge auf die richtige Art und Weise sowie in der richtigen Reihenfolge einzusetzen. Der WorkflowPilot stellt, passend zu dem Zweck, den die gescannten Bilder anschließend erfüllen sollen, einen idealtypischen Arbeitsablauf aus den benötigten Funktionen und Werkzeugen zusammen. Anwender behalten dabei stets die Möglichkeit, die automatischen Ergebnisse der einzelnen Werkzeuge von SilverFast Schritt für Schritt zu überprüfen, Anpassungen vorzunehmen oder auch im Bedarfsfall ganz auf den Einsatz eines Werkzeuges zu verzichten. Die Entscheidung darüber fällt abhängig von der Qualität und dem Motiv der Vorlage – nicht jedes Werkzeug ist für jedes Motiv gleichermaßen geeignet. Der WorkflowPilot lässt dem Anwender die Möglichkeit, dieses in jedem Fall selbst zu beurteilen – er behält die volle Kontrolle über seine Scans, der WorkflowPilot unterstützt ihn dabei lediglich mit Vorschlägen für geeignete Werkzeuge und Filter.

Der WorkflowPilot befindet sich oben links im Programmfenster. Nach dem Start von SilverFast ist der WorkflowPilot zunächst deaktiviert, was an der roten Symbolfarbe erkennbar ist. Ein Klick auf das Symbol startet den WorkflowPilot – die Farbe wechselt zu Blau.

Der Workflow zum Scannen ausbelichteter Vorlagen beginnt stets damit, dass bei Quelle „Foto“ ausgewählt wird. Danach wird das Ziel des Scanvorhabens bestimmt. Das Ziel – der geplante Verwendungszweck des gescannten Bildes – hat Einfluss darauf, welche Werkzeuge mit welchen Voreinstellungen der WorkflowPilot bei der Nachbearbeitung des Bildes einsetzen wird.

In der Ziel-Einstellung „Bildbearbeitung“ ist die Auswahl der Filter und Werkzeuge darauf ausgelegt, dass nach dem Scan keine Drittanbieter-Programme mehr zum Einsatz zu kommen brauchen. Alle wesentlichen Schritte der Bildbearbeitung werden in SilverFast ausgeführt. Andere Ziel-Einstellungen kommen mit einer geringeren Anzahl von Werkzeugen zum Ziel.

Der WorkflowPilot unterstützt den Anwender vor allem dadurch, dass er ihm nur die Werkzeuge für eine bestimmte Aufgabe anbietet, die auch wirklich dafür nötig sind. Was nicht gebraucht wird, blendet SilverFast aus und lenkt auf diese Weise nicht vom eigentlichen Vorhaben ab. In der oben abgebildeten Ziel-Einstellung „Archiv“ beispielsweise sind nur drei Arbeitsschritte vor dem eigentlichen Scannen des Bildes nötig, da das Bild zwar mit möglichst vielen informationen, aber unbearbeitet in ein digitales Archiv aufgenommen werden soll (Rohdatenarchiv).


button_previous button_up button_next


SilverFast 8 Scanner
SilverFast 6.6 Scanner
SilverFast 8 Versionen-Vergleich
SilverFast 6.6 Versionen-Vergleich
QuickTime-Videos
macOS Catalina 10.15
macOS Mojave 10.14
Windows 10 (64bit)
Windows 8 (64bit)
Facebook SilverFast Blog
Twitter Versions-Feed