tr?id=2006659569564293&ev=PageView&noscript=1
 
banner_de

navi_plan_de
navi_tasks_de
navi_workflow_de
navi_emphases_de
navi_partners_de
navi_pictures_de
navi_links_de

Fachbereiche und Projektpartner

Die Realisierung des umfangreichen Projektes HERBAR-Digital konnte nur durch die tatkräftige Unterstützung kompetenter Projektpartner gelingen. Eine kurze Vorstellung der Projektbereiche und der beteiligten Projektpartner:

Technologie-Management

LSI_Logo LSI_Verpackung
LaserSoft Imaging
Die Kieler LaserSoft Imaging AG beteiligt sich am Projekt HERBAR-Digital als Projektpartner für den Bereich "Technologie Management".
LaserSoft Imaging wurde 1996 gegründet. Die Produktfamilie SilverFast gilt international als Standard in der digitalen Bilderfassung. Ihre vielfach ausgezeichneten Produkte SilverFast Ai Studio (Scansoftware) und SilverFast HDR Studio (zur 48Bit-Rohdatenoptimierung und Bildbearbeitung) bilden das digitale Rückgrad des Projektes und garantieren zusammen mit den eingesetzten Scannern eine maximale Bildqualität, höchste Effizienz und Reproduzierbarkeit, sowie einen vollständig farbverbindlichen Workflow.

Hardware zur Digitalisierung

Kaiser kaiser_camera Kaiser_02 Kaiser_01
Kaiser Fototechnik
Hinter diesem Namen steht die Philosophie, Sortimente und Produkte durch modulare Konzepte so variabel zu gestalten, dass sie sich den Anforderungen der Anwender anpassen und mit ihnen wachsen.
Bilderfassungs- und Reproduktionsaufgaben haben im Digitalzeitalter erheblich zugenommen. Viele Fachanwender in Behörden, Institutionen, Bibliotheken, Sammlungen, Universitäten und Forschungseinrichtungen greifen dafür auf Reprostative, Scannerkameras und die professionellen Flächenleuchten von Kaiser Fototechnik zurück.
Weitere Informationen: www.kaiser-fototechnik.de, Ansprechpartner: Andreas Härlin

Pentacon pentacon_camera
Pentacon
als Teil der Jos. Schneider Unternehmensgruppe kann auf eine lange Tradition im Bereich der Foto- und Feinwerktechnik zurückblicken. Beginnend mit dem Bau analoger Spiegelreflexkameras reichen die Wurzeln des Unternehmens beinahe 80 Jahre zurück. Kontinuierliche Forschung und Entwicklung sicherten dem Unternehmen den Ruf absoluter Präzision und Qualität.
Auf dem Gebiet des Kamerabaus entwickelt und fertigt PENTACON hochaufösende Scannerkameras. Diese können mit verschiedenen Objektiven bestückt werden und kommen hauptsächlich in der Werbe- und Reprofotografie, in Museen oder Ingenieurbüros zur Anwendung.

Farbverbindliche Monitore

quato quato_monitor
Quato
Die kalibrierbaren, farbverbindlichen Grafik- und Bildbearbeitungs-Monitore von Quato sind im Workflow von HERBAR-Digital ein wichtiger Bestandteil der visuellen Qualitätssicherung.
Die 1987 gegründete Quatographic Technology GmbH gehört weltweit zu den führenden Herstellern von farbverbindlichen Monitore und Workflowlösungen. Der Monitor steht dabei im Zentrum des Bildbearbeitungs-Workflows und mit ergänzenden Ein- und Ausgabelösungen entsteht ein optimales Endergebnis. Dieser Maxime entsprechend hat sich Quato konsequent zum kompetenten Lösungsanbieter für Farbmanagement und Farbkommunikation entwickelt. Von der Eingabe, über die Visualisierung bis zur verbindlichen Ausgabe bietet Quato Lösungen aus einer Hand. Quato ist damit weit mehr als nur ein Monitorhersteller.

Steuerungs- und Systemtechnik

isel isel_geraet
Komponenten und Systeme aus einer Hand
Das Projekt „HERBAR Digital“ wird von isel unterstützt durch die Bereitstellung Linearachsen, Rundschalttischen und der dazu benötigten Steuerungselementen inklusive der Steuerungssoftware.

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich isel mit heute ca. 230 Mitarbeitern mit Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service von Komponenten und Systemen, sowie Komplettlösungen für die Automatisierung und mit CNC-Maschinen. Vertrieb und Service erfolgen weltweit.

In vier Bereichen werden angeboten:
  1. Mechanik: Aluminium-Profile, Arbeits- und Maschinentische, Linearführungen, Lineareinheiten mit Kugelgewinde-, Zahnriemen- und Direktantrieben, Rotations- und Hubeinheiten.
  2. Elektronik: Steuerungstechnologie mit CAN-CNC Steuerungen, SPS- und CNC-Controller und CNC-Bedienterminals. Ergänzt wird der Bereich durch ein umfassen-des Programm an Schritt- und Servomotoren, Linearmotoren und Torquemotoren.
  3. Software: Steuerungssoftware, Interpretersoftware, CAD / CAM-Software.
  4. Systeme: Mehrachs-CNC-Basiseinheiten und - Maschinen incl. Steuerung für fast alle Aufgabenstellungen in den unterschiedlichsten Branchen.

Simulation

Delmia_Logo DVD-Delmia
Delmia
Mit der Delmia Software wird der Scanner-Arbeitsplatz optimal für eine Serienerfassung ausgelegt.

DELMIA ist Dassault Systèmes‘ Brand für digitale Fertigungslösungen, basierend auf zwei einzigartigen Software-Anwendungen zur Optimierung von Produktionsprozessen. DELMIA Automation versetzt Unternehmen in die Lage, die Steuerung einer Maschine, einer Arbeitszelle, oder einer gesamten Fertigungslinie virtuell zu entwerfen, zu testen und zu validieren. DELMIA PLM liefert das Prozess- und Ressourcenpotenzial, um kontinuierlich Fertigungsprozesse von Produkten zu erstellen, anzupassen und zu überprüfen – über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg. DELMIA unterstützt alle Branchen, in denen die Verbesserung von Fertigungsprozessen entscheidend ist – wie beispielsweise die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt, der Maschinenbau, Konsumgüter, der Anlagenbau und der Schiffbau.
Weitere Informationen: www.delmia.com, www.3ds.com

Entwicklung der Automatisierung

FHH_logo FHH_grafik
Fachhochschule Hannover
Die Fachhochschule hat im Bereich der Automatisierung für Herbar Digital die Entwicklung übernommen.
Nach einer umfassenden Recherche über mögliche Automatisierungslösungen wurde mit der Projektierung, der Konstruktion und dem Aufbau eines ersten Rundtisches begonnen.
Für die Steuerung des Rundtisches musste ein einfacher Dialog entwickelt werden, um das Weiterschalten um 180° zu gewährleisten.
Das Be- und Entladen des Rundtisches erfordert das Fingerspitzengefühl der Mitarbeiter. Gleichzeitig soll ein maximaler Durchsatz pro Stunde erreicht werden. Mit einer Software- Lösung wird der gesamte Arbeitsplatz mit einem Menschmodell virtuell im Rechner abgebildet. Durch Simulation können unterschiedliche 3D-Szenarien am Bildschirm getestet werden, um eine optimale und ergonomische Auslegung dieser Automatisierungslösung zu bekommen.