tr?id=2006659569564293&ev=PageView&noscript=1
 
Gregory Knipp (2010-02-23) - Als Amateur-Fotograf bin ich derzeit damit beschäftigt, eine Sammlung alter 35mm Dias, 35mm und 120er Negative, sowie Farb- und Schwarz/Weiss-Fotos einzuscannen. Nachdem mein früherer Scanner seinen Geist aufgegeben hat, habe ich mir einen Epson V-750 PRO gekauft. Ich war erfreut zu sehen, dass LaserSoft Imagings SilverFast Ai zum Lieferumfang gehört, da ich SilverFast zuvor auch schon benutzt und damit sehr gute Ergebnisse erzielt habe. Ich habe dann aber gleich ein Update zur Ai Studio Version vorgenommen.

Am Anfang, als ich begonnen habe, SilverFast zu benutzen, habe ich erst ganz simpel gescannt, um alle Farb-Korrekturen anschliessend in Photoshop Elements 5.0 vorzunehmen. Als ich aber mehr über die umfangreiche SilverFast Werkzeug-Palette gelernt habe, fand ich es schliesslich einfacher, meine Farb-Korrekturen direkt in SilverFast umzusetzen. Ich starte meinen Scanner, mache einen Vorschau-Scan und dann nehme ich die Farb-Korrektur auf Basis der 48Bit-Daten vor. Anschliessend starte ich den abschliessenden Stapel-Scan, der mir die Bilder, die als 48Bit-Scans korrigiert wurden, als 24Bit-Scans ausgibt. SilverFasts 48Bit-zu-24Bit-Modus macht das möglich und bringt folgende Vorteile mit sich: (1) Eine Ausgabe der farb-korrigierten Bilder als 24Bit-Daten benötigt weniger Festplatten-Speicher, bietet dabei dennoch die Qualität, die ich benötige und (2) da Photoshop Elements nur über eine begrenzte Editier-Funktionalität für 48Bit-Daten verfügt, erspare ich mir die Notwendigkeit eine separate 48Bit-Bildbearbeitungs-Software für Farbanpassungen und das manuelle Konvertieren von 48Bit zu 24Bit zu kaufen, wenn ich SilverFast verwende. Man beachte, dass SilverFast trotzdem die Möglichkeit bietet, farb-optimierte 48Bit-Daten auszugeben, wenn gewünscht.

Ich benutze SilverFast IT8 Farb-Kalibrierungs-Targets und ein Spyder2 Monitor-Kalibrierungs-Tool für das Farbmanagement meines Workflows. Mit den Ergebnissen bin ich immer sehr zufrieden gewesen. In den seltenen Fällen, in denen ich technische Probleme mit SilverFast hatte, hat sich das SilverFast Support-Team stets als sehr hilfreich erwiesen. Ob für professionelle Fotografen oder perfektionistische Amateure wie mich, ich würde jedem, dem es wichtig ist, Scans in höchster Qualität anzufertigen, die SilverFast Scanner-Software empfehlen.
Andreas Krämer - Ich besitze den CanoScan 8600F nun schon eine geraume Weile und möchte eine Aussage über dessen Qualität treffen. Ich habe den CanoScan 8600F erworben, um meine Film-Positive und Farb-Negative einzuscannen. Nach ein paar Versuchen war klar, dass der CanoScan 8600F überwältigend ist! Ich benutze die Scanner-Software SilverFast SE Plus Version 6.5. ME von LaserSoft Imaging unter Windows Vista (32 Bit).

Es wird deutlich, dass die Staub- und Defekt-Entfernung sofort großartige Ergebnisse liefert, auch ohne viel Herumprobiererei oder die Notwendigkeit vorher ins Handbuch sehen zu müssen. Wenn gewünscht, können alle Parameter geändert und als persönliche Einstellungen abgespeichert werden. Auch die höchsten professionellen Ansprüche werden erfüllt. "ME" steht für Multi-Exposure, welches Bildrauschen und Körnung jedes Scans reduziert. Obwohl der Scanner mit der Basis-Software von Canon anständige Ergebnisse produziert, wird sein wahres Potential erst dann ausgeschöpft, wenn SilverFast eingesetzt wird. SilverFast ist definitiv ein MUSS für den CanoScan 8600F; allein schon wegen der Multi-Exposure Funktionalität. Die Scan-Geschwindigkeit wird mit SilverFast auch deutlich erhöht.

Fazit:

In Kombination mit SilverFast SE Plus "ME" erzielt der CanoScan 8600F im Vergleich zu Canons ScanGear eine exzellente Qualität und eine höhere Geschwindigkeit. Der komplette Scan-Vorgang ist professionell kontrollierbar und erfordert keinerlei Nachbearbeitung der gescannten Bilder."

Scan-Qualität bei Dias und Negativen mit SilverFast SE® •••••
Scan-Qualität bei Dokumenten mit SilverFast SE® •••••
Scan-Qualität bei Dias und Negativen mit Canon ScanGear •••
Scan-Qualität bei Dokumenten mit Canon ScanGear ••••

Scan-Geschwindigkeit mit SilverFast SE® •••••
Scan-Geschwindigkeit mit Canon ScanGear •••
Jenn P. Zonca (englisch) - I use SilverFast AI Studio with my CanoScan 8400F scanner. The SilverFast controls allow me to acquire my transparencies and negatives with greater sharpness, contrast and color saturation, much closer to the original image, than the scanner's native software. I wouldn't use any other product than SilverFast!

SilverFast AI Studio's winning combination of Auto Adaptive Contrast Optimization, Multi-Sampling, and the MidPip4 - Advanced Color Cast Removal tools allow me to acquire images that the CanoScan 8400F software cannot handle.

SilverFast AI Studio's NegaFix tool does a much better job of handling color negatives than the native software of the CanoScan 8400F.

SilverFast AI Studio's suite of tools and my CanoScan 8400F allow me to acquire transparency and color negative images that I feel are comparable to a dedicated film scanner and a well-known suite of tools that rhyme with "price".
John McNeill - Als enthusiastischer Fotograf und Geschichts-Fan mit besonderem Interesse an Ahnenforschung habe ich in den vergangenen Jahren tausende Bilder eingescannt. Unter meinen gescannten Bilder befinden sich Daguerreotypien aus der Ära der Bürgerkrieges, Familien-Fotos und Fotoalben von 1880 bis heute, Negative aus den 1950ern und 35mm Dias aus dem Vietnam-Krieg. Derzeit benutze ich einen Canon CanoScan 9950F Scanner unter Windows XP und XP Pro.

Obwohl viele Reviews zum CanoScan 9950F sehr positiv bewertet ausfallen, habe ich mit meinen Scans, die enthaltene ScanGear-Software benutzend, nur sehr durchschnittliche, gemischte Ergebnisse erzielt - Verlust von Details in hellen und dunklen Bereichen, verblasste Farben und stumpfe Bilder. Aufgrund dieser nicht weiter beachtenswerten Scan-Ergebnisse habe ich mich entschieden, die Scanner-Software zu wechseln. Meine Wahl für die neue Scanner-Software fiel auf SilverFast Ai IT8; und die Ergebnisse sind ausserordentlich. Die hellen und dunklen Bildbereiche zeigen nun wesentlich mehr feine Details und die akkuraten Profile der IT8-Kalibrierung resultieren in frischen Bildern mit exakten Farben. Die Stapelverarbeitungs- und die automatische Rahmen-Erkennung-Funktionen sparen zusätzlich eine ganze Menge Zeit.

Summiert ist SilverFast Ai IT8 eine großartige Software. Exzellente Scans und Features, die die Produktivität verbessern, gepaart mit tollem Technik- und Kundendienst machen sie zur Standard-Software für den CanoScan 9950F. SilverFast hat das volle Potential meines CanoScan 9950F aktiviert und einen mittelmäßigen Scanner in einen überragenden verwandelt.
Larry Welliver - Die SilverFast-Software ist ein Muss für alle Canon-Besitzer. Sie ist einfach zu zu bedienen, ist angefüllt mit Funktionen, die die Qualität der gescannten Bilder signifikant erhöhen, und sie liefert korrekte Scan-Ergebnisse schon beim ersten Versuch, was viel Zeit sparen kann. Die SilverFast-Software bietet elf verschiedene Bild-Typen und acht Filter-Optionen zur Auswahl, die Ergebnisse liefern, die die Canon-Software nicht erreichen kann.

Ich habe SilverFast im April 2006 für einen Canon 9950F gekauft, den ich an einem MacBook Pro unter OSX 10.4 benutze. Die Software war sehr einfach zu installieren, fehlerfrei und ich nutze sie seitdem keine andere. Ich scanne Fotos aller Art von Urlaub, Festen und Familie. Diese Fotos nutze ich für Broschüren, Fotoalben, Collagen, Präsentationen und Videos. Ich bin ein sehr zufriedener Kunde.
Roy Sprague (englisch) - As a newcomer to color negative scanning, I was surprised to find that a technically sophisticated product like SilverFast AI has made digitizing my archive of landscape/nature film images much easier than the basic Windows XP software included with my CanoScan 8600F scanner. The time and effort spent in Photoshop editing and adjusting images produced by the Canon software far exceeds that required to produce superior results with the tools available in SilverFast. Automatic functions like auto-adjust, Color Cast Removal, and Adaptive Color Restoration have greatly simplified processing, and I have found that scans are significantly faster with SilverFast, even when comparing 48-bit SilverFast scans with 24-bit Canon scans. Since I have several hundred images to scan, I am looking forward to automating the process as much as possible with JobManager, which offers professional levels of flexibility and control not available in the Canon software.

SilverFast QuickTime movies and documentation have really helped me to get my project underway with minimum delay. The documentation supplied with the Canon software is very basic as well as brief, and the user can spend a great deal of time experimenting with the package attempting to determine the exact effect of each function and control. This activity is very counterproductive, and it really highlights another strength of SilverFast products: solid support provided by extensive documentation.

To get the best results with Canon (or any other mid-range) scanners, I would recommend use of SilverFast software.
Anthony Peperone - Kürzlich habe ich SilverFast Ai Studio erworben und es benutzt, um ein 28 Jahre altes Tri-X 400 Negativ mit einem Canon 9950F unter Windows XP einzuscannen. Das Ergebnis übertraf alles, was ich für möglich gehalten hätte.

Nachdem ich zunächst andere Software benutzt hatte, war ich sehr enttäuscht und dachte, Ich könne nie wieder einen Abzug in der Qualität des originalen Dunkelkammer-Drucks vom Bild des Natchez-Dampfbootes auf dem Mississippi in New Orleans, der im Hurricane Katrina verloren ging, erstellen. Dann habe ich SilverFast ausprobiert; es war wir Magie. Die Qualität meines Original-Drucks wurde sogar noch übertroffen. SilverFast ist mit Leichtigkeit jeder anderen Software, die heute auf dem Markt ist, überlegen in seiner Fähigkeit Details aus transparenten und reflektierenden Originalen herauszuholen, die andere Software buchstäblich zurückläßt. Die feinen Details sind da, aber nur SilverFast kann sie erfassen. Ich wusste auch gar icht genau, was ich vermisste bis ich begann, SilverFast zu benutzen. Ich war sehr beeindruckt von den subtilen Schattierungen auf Schwarz/Weiss-Bildern, die SilverFast erkennen und wiedergeben kann. Als ich noch andere Software benutzte, dachte ich nicht, das dieses mit meinem Canon 9950F überhaupt möglich sei. Wenn Sie die bestmögliche Qualität aus Ihrem Canon herausholen möchten, dann ist SilverFast ein absolutes MUSS. Ich benutze es für Schwarz/Weiss- und Farb-Dias, sowie für Fotos und es könnte nicht einfacher sein, eine so überragende Bild-Qualität zu erhalten. Es verfügt über all die fortgeschrittenen, professionelles Features, die Sie sich wünschen könnten, dennoch ist das Programm ausgelegt, im Autopilot-Modus zu "fliegen". Sie müssen nur die vorausgeplanten einfach Schritte einen nach dem anderen durchgehen und ein überzeugendes Ergebnis ist garantiert. Die vorbereiteten Schritte lassen trotzdem individuellen Spielraum, Sie können jederzeit für Ihre persönlichen Bedürfnisse davon abweichen.

Sie können einfache oder fortgeschrittene Ansprüche an eine Scanner-Software haben, aber in jedem Fall werden die Ergebnisse, die Sie mit SilverFast erzielen, die jeder anderen Software übertreffen. Es ermöglicht Ihnen, bei gleichbleibend höchstmöglicher Qualität produktiver bei der Arbeit zu sein, wennSie weniger Zeit für das Scannen aufwänden müssen, weil die Scans dank einfacher, schneller Schritte gleich beim ersten Versuch gelingen.
Danke SilverFast!
Forum e.software - ... Ich habe bei der RAW-Konvertierung mit verschiedenen Programmen eine recht erstaunliche Entdeckung gemacht. Die Größe des aus der Konvertierung resultierenden Bildes ist nämlich keineswegs bei jeder Software gleich. Hier die Werte für die von mir getesteten Programme:
  • CaptureOne LE: 2560x1920= 4.915.200 pixel / links mehr - rechts weniger
  • OlympusViewer: 2560x1920= 4.915.200 pixel / rechts mehr - links weniger
  • Adobe Camera Raw 3.2: 2560x1920= 4.915.200 pixel / rechts mehr - links weniger
  • SilverFast DC Pro: 2622x1964= 5.149.608 pixel / rundum mehr
...
Wenn's aber auf optimale Farbe und Schattenzeichnung angeht, ist die SilverFast Software noch einen Ticken besser. Leider kann ich die Olympus Software überhaupt nicht empfehlen. Sie ist langsam und vom Ergebnis noch ein gutes Stück hinter dem Adobe Konverter. CaptureOne ist sicher ähnlich gut wie SilverFast, dabei nicht ganz so "hungrig" nach Rechnerleistung. Allerding fehlt mir die Möglichkeit der Profilierung bezüglich der Farben und die Menge an Extrapixeln von SilverFast bietet CaptureOne eben auch nicht..... (http://oly-e.de/forum/e.software/7464.htm)
Richard Jacobs - Ich habe kürzlich mit dem Projekt begonnen, einige hundert 25 Jahre alte Dias userer Africa-Trecking-Tour zu scannen. Man sieht den Kodachromes und Ektachromes ihr Alter deutlich an. Ich war nicht zufrieden mit den Ergebnissen, die ich mit meinem Canon Scanner, einem CanoScan 8600F, erzielen konnte, als mir SilverFast von George DeWolfe bei seinem Workshop zur Digital-Fotografie und zum Qualitäts-Druck vorgestellt wurde. SilverFast bietet einen gewaltigen Umfang an Funktionen, die mir zuvor überhaupt nicht zur Verfügung standen und die es mir nun erlauben, jedes einzelne Element des Scanning-Workflows genau zu kontrollieren. Die Ergebnisse haben sich dramatisch verbessert. Farbstich-Entfernung, Farb-Balance, Schärfe, Staub und Kratzer, Stapelverarbeitung und ähnliche Dinge habe ich nun leichtens unter meiner Kontrolle. Und SilverFast ist schnell, sehr schnell. Es ist jetzt die einzige Scanner-Software, die ich benutze und ich wünschte, ich hätte sie früher entdeckt!
PBase Forum, Plustek 7200/7200i (englisch) - ... Hi, I've seen some stunning pictures here scanned with Plustek 7200, but seen very rarely positive comments about this scanner on the net. Consumer dedicated film scanner is dominated by famous brand name (Nikon, Canon, Kminolta etc), but it looks out of my budget. Its brothers, Plustek 7200i comes with iSRD infrared dust removal from SilverFast in reasonable price compare with others maker.

I would like to here from you all about this product, especially its iSRD feature. ... [Weitere Informationen ➔...]
Chris Bourne (Design Alliance) (englisch) - The one thing I simply cannot understand, and this is just a comment, is why Canon produce such a competent scanner and give it such a limited driver. The results from Silver Scan are so vastly superior to anything I could get from the native driver it is like having a different machine!

You can count on another Silver Scan convert here! (http://www.the-design-alliance.com)
John Harvey (2006-10-16) (englisch) - I've been using Leaf 45 scanners for about the last 5 years. When SilverFast AI became available I was an early user. Since it's start the program has been slowly improving and growing. Nils Heidorn and the head of LaserSoft Imaging, Karl-Heinz Zahorsky, have made this a labor of love since the Leaf 45 and now the 35 are not the hot ticket owned by tens of thousands of photographers. They recognized that these scanners are really exceptional pieces of equipment. Yes, they are slow, but the results are worth the time if you are not in a production situation. We should be thankful that they took this project on.

I just finished scanning a set of old 6x6 black and white negatives for a show. They were so dusty I could not believe I'd ever be able to make prints. I fired up my Leaf45 and used their SRD option which is a software based scratch and dust removal program within the Ai software. It was a bit difficult at first getting the hang of applying the program but I must say the results justified the work. I'm more than ever convinced that if you have a Leaf scanner you should give this software a try. They have reduced the price and I think it is well worth it. Let me ad that I am not in any way involved with LaserSoft Imaging. I'm just glad that they have extended the life of my scanner
Cliff Perrin (2006-10-11) (englisch) - I have been using scanners in both a professional, and private environment since "affordable" high quality equipment came to the market during the early 1990’s. One of the greatest problems has always been the limitations of OEM scanner drivers in delivering results that truly, visually represent what you are scanning.
SilverFast has certainly come to the rescue with fully-featured, custom produced drivers that give you total mastery over the image at every level of the workflow. They are the yardstick by which all scanner manufacturers' should strive to equal. These products really do work! Don’t take my word for it! Download a free trial – and see the difference!
haydnseek on flickr (englisch) - I can say that I run the Epson 4490 with SilverFast SE and am blown away by its' capabilities...... [Weitere Informationen ➔...]
Ed Richards (2006-06-01) (englisch) - I have been playing with the SilverFast demo for a few days to see if the multi-scanning really works. I have used multi-scanning on Vuescan with a Canon 9950 and the registration is not quite good enough. With the new SilverFast, the registration is usually perfect, even at 16 scans. It is very impressive. One possible bug is that when you start SilverFast it comes up with the last preview. If you are scanning the same negative in more than one session, it is easy to just start the second scan without a new preview. I think if you do the registration does not always work - I have noticed that every few multi-scans I get one with doubled images and I think this is why, but I have not kept notes so I am not sure yet. The cheapest way in is SilverFast SE, then scan to the HDR choice and do the corrections in your editor. Otherwise I think you need to go to AI to get 16/48 bit and corrections in SilverFast.
John Hennessy (2005-05-16) (englisch) - I have to agree with Kirk that the new multiscan capability of Siverfast AI is a great improvement over the multipass method. I just downloaded it and tried it on a 4x5 Astia image of mine with dewy grass and gossamers in the foreground. With the old multipass, I had to try several times before the blades of grass and gossamers were evidently as sharp as the film. One failed attempt even produced two blades for every one in the film! But multiscaning, with only one try, produced a file much much better than the best multipass. Ironically, it was so much better that I regret having to pay extra for it---it should have been there all along. Maybe AI "Studio" (which is what one needs to upgrade to in order to get the multiscan capability) does other things I have not noticed yet. On the other hand, if multiscan software is a programming breakthrough, then Lasersoft deserves whatever the market will bear. Why upgrading the SE version costs so little is a mystery but no serious photographer should be without the AI version anyway just for the scanner profiling aspect if nothing else. I volunteered for the scan-around testing at http://largeformatphotography.info/scan-comparison/ (and in View Camera) and it will be interesting to see how the Epsons stack up with SilverFast. I believe the Epson 3200 used in tests was used with its own software--which is useless.
Kirk Gittings (2005-05-17) (englisch) - The new multisampling feature in SF Studio appears in my testing to be a real breakthrough......It would be hard to surpass the noise reduction of SF Studio. My tests also reveal that with SF Studio you get the most noise reduction in RGB files (noise is virtually eliminated completely) even if you are looking for a grayscale image as the final product. So I am scanning 4x5 b&w negs as 48bit RGB files with 16 sampling passes and then converting them to 16 bit grayscale. The exact opposite was true with SFAI 6. You would get much less noise with grayscale scans with SFAI 6.
Domenico Pescosolido (englisch) - Hi all, I would like to know if there are any important differences between Nikon Scan and SilverFast with scanner Nikon V LS-50, in other words if with SilverFast it's possible to reach better works compared with Nikon Scan software and if it's simply to use compared with Nikon software.

In particular I have some slides FujiChrome Velvia 50 undexposed of 1/3 with a lot of green and blue tones that I didn't have good succeess with Nikon Scan (too light or too dark and with coulours without the right contrast and lights).
Thanks (http://www.photo.net/shared/community-member?user_id=663631)
Tom Carey (2011-08-25) - Ich habe die VueScan-Demoversion ausprobiert und sie ist SilverFast 8 in jeder Hinsicht unterlegen; nur sehr wenige Kontrollen zur Bildbearbeitung sind überhaupt vorhanden. Für mein Geld ist SilverFast 8 die beste Scanner-Software. (http://oceanplanetimages.smugmug.com/)
Professor Roderick Robertson, Saint Mary's University (2011-09-07) - Ich habe gerade ein Upgrade zu SilverFast 8 für einen Epson-Scanner gekauft. Fantastisch! Es ist, als würde man zum günstigen Preis eines Upgrades einen komplett neuen Scanner bekommen. (http://oceanplanetimages.smugmug.com/)
Sandy Gutt (2013-02-14) - Ich benutze den Mittelformat-Scanner von PIE bereits seit einem Jahr und bin begeistert, welche Möglichkeiten ich mit SilverFast habe. Die Bild-Automatiken funktionieren nahezu perfekt, 90% aller Bilder muss ich gar nicht weiter optimieren. Und auch alte Bilder mit starken Farbstichen bekomme ich wieder vollständig restauriert.
Jeff Dell (2013-05-01) - Meine Dia-Sammlung ist groß, sehr groß. Bisher dachte ich immer, ich werde es nie schaffen, alle meine Dias zu digitalisieren. Aber mit dem PowerSlide und der neuen SilverFast Software kann ich meine Magazine in einem Batch wegscannen. Die Ergebnisse haben mich überzeugt und zum ersten Mal haben ich einen wirklich effektiven Weg gefunden.
Steve Wagner (2013-04-08) - Scanner gekauft. SilverFast Demo geladen. Alle Funktionen ausprobiert. SilverFast gekauft. Und nun bin ich glücklich und zufrieden.
simon_willisons_weblog_365 Simon Willison's Weblog (englisch) - Hey Vicki, speak for yourself. I'm still happily using my ancient Epson Expression 636 scanner with a SCSI card in my PowerMac dual1Ghz G4, using the SilverFast SE driver. I don't have any problems with SCSI at all, other than that to have the OS recognize the scanner, I have to have the scanner powered on at boot time (not a problem since I reboot about once every month or so).

If your scanner software sucks, you really should check out SilverFast SE, it's really cheap, $50, and supports a wide variety of scanners, even old discontinued ones without any current drivers, like my Epson. You can download trial versions from SilverFast.com and if it works OK, you can buy a serial number online to unlock it.

I've been considering upgrading to SilverFast AI, which is their top end software at about $500 IIRC, it has all the pro tools like ICC profiling, I haven't seen such an advanced scanner driver since I used to work on a $250k drum scanner. But I haven't found a scanner I like that is good enough for the software. No, all scanner drivers don't suck, it should be obvious in this case that I've found a driver I like so much that I need to find a good scanner to go with the driver! And I am especially fond of the SilverFast guys because they support legacy hardware so I don't have to buy new equipment.
Steve Huff (2010-04-26) (englisch) - The V700 is a very nice upgrade from the V500 and comes with Epson Scan software as well as SilverFast SE, which I prefer in a HUGE way. If you want to go whole hog and get the best flatbed package you can get then Epson offers the V750 Pro which has coatings on the glass to help improve the quality AND it comes with the upgraded SilverFast AI which is great software and better than the SE version included with the V700. [Weitere Informationen ➔...] (englisch)
John R. Spurr (2011-08-24) (englisch) - My thoughts on using SilverFast SE as my only scanner control program. Recently I had the misfortune of having my Windows XP Professional Computer die when the main board quit. While looking into upgrading with a new board or switch out completely to a New Window 7 Professional it became evident that I would have to make the big switch to a new replacement. I am heavily loaded with XP software so I was concerned about which software would have to be upgraded as well. I have an Epson Photo 3200 and have been extremely happy with the results that I have obtained. I am heavy into retouching and restoration of photos as it is a sizable part of my photo business. I installed all the software packed with the 3200 which consisted of the regular supplied company software and SilverFast SE. When I discovered just what I could do with the software and the amount of control that it offered for black and white films (such as by brand) as well as transparencies and prints, I selected to use it exclusively and never really used the alternative software.

Now I come to the recent mishap. Alas the older version of SFSE did not function with the new computer no matter what I tried. I had a sizable retouching job with a quick turn around needed and had to rely upon the original software to scan the prints. I was very unhappy with not the final results but the way I had to get there. I couldn't just pull up my old standby SFSE and choose the resolution, size of final print and perform all the adjustments to the final output before I even scanned the print. I had to do what I could do with any of those controls and had to set a higher resolution than needed so that I could resize later to get a decent final output. Plus forget about any adjustments to the image and not even have the ability to size for a final output.

After I finally finished I thought back of all the work that I needed to perform just to get prints and still have all the adjustments to perform yet and wondered if I would have tossed out the scanner if I hadn't had SilverFast SE in the beginning..... I owe my sanity and pleasure to what SilverFast SE has offer to me over the years.

So what did I do? Kept the scanner and purchased an upgraded SilverFast SE. Now I am content again.