tr?id=2006659569564293&ev=PageView&noscript=1

banner_rescued_film_project_en

Rescue Film Project | Warum ist es notwendig, Film zu digitalisieren?

SilverFast trägt zur Rettung vergessener Filmrollen bei


Youtube-Video beleuchtet den Workflow der Digitalisierung inklusive SilverFast

© Rescued Film Project
The Rescued Film Project ist eine Online-Archiv-Gallerie von Bildern, die zwischen den 1930ern und späten 1990ern aufgenommen wurden. Jedes Bild in diesem Archiv wurde von wiedergefundenen Filmrollen gerettet. Von verschiedensten Orten der Welt werden unentwickelte Filmrollen eingesendet. Das The Rescued Film Team hat die Möglichkeit, Filme aus allen Jahrzehnten zu entwickeln, sogar Filmtypen, die nicht mehr produziert werden und Rollen, die durch Hitze, Feuchtigkeit oder Alter beschädigt sind.

Levi Bettwieser, der Gründer des The Rescued Film Project, hat kürzlich ein neues Video auf Youtube hochgeladen, in dem er seinen Digitalisierungs-Workflow vorstellt. Er zeigt unter anderem, wie Negative gehandhabt und gescannt werden sollten, hilft bei der Scannerwahl, und erklärt, wie große Bildarchive am besten verwaltet und gesichert werden. Fürs Scannen und die Bildoptimierung vertraut Levi ganz auf SilverFast.

Mehr Informationen und eine Menge gerettetes Bildmaterial ist auf der Rescued Film Project Webseite zu finden.

Wenn Sie ältere Filmrollen gefunden haben, können Sie diese gerne dem Projekt beisteuern. The Rescued Film Project entwickelt und archiviert eingesendeten Film.

button_watch_movie_de




Rescue Film Project | Warum ist es notwendig, Film zu digitalisieren?