tr?id=2006659569564293&ev=PageView&noscript=1

Quick Links



Note: Caution when updating to MacOS Mojave (10.14)




Support Tool Contact

In case your SilverFast application does not start anymore please download the following tool to contact us. This has the advantage, that it will provide us with your SilverFast support files.

Support Tool for OS X / macOS

Please double-click the DMG to mount it. Execute the included SilverFast Support Tool.

Support Tool for Windows

Please double-click the ZIP archive and extract its content. Start the SilverFast Support Tool.
 
Support Assistant (FAQ)
Mit welcher Hardware und unter welchen Betriebssystemen läuft SilverFast?

SymptomSymptom:
Ich interessiere mich für die Software, brauche aber vor dem Kauf noch mehr Informationen.

ProblemProblem:
Mit welcher Hardware und unter welchen Betriebssystemen läuft SilverFast?

SolutionSolution:
Systemanforderungen
Minimal:
  • Windows XP, Windows 2000: 256 MB RAM Arbeitsspeicher, 500 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
  • Windows 98SE, ME: 128 MB RAM, 500 MB frei auf Festplatte
  • Macintosh OS X 10.1.5 oder höher: 256 MB RAM, 500 MB frei auf Festplatte
  • Mac OS 9.2.2: 128 MB RAM, 500 MB frei auf Festplatte (Mac OS 9 Updates)
Empfohlen:
  • Windows XP mit Service Pack 2 oder höher, Windows 2000 mit SP 4, 512-2048 MB RAM Arbeitsspeicher, mindestens 2 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte
  • Macintosh OS X 10.2.8 oder höher, 512-2048 MB RAM, mind. 2 GB frei auf Festplatte

Für SilverFast 6.5 benötigen Sie Windows 2000, Windows XP oder Macintosh OS-X 10.3 oder höher.

Dies sind allgemeine Angaben! Bitte überprüfen Sie für Ihr spezielles SilverFast- Produkt und ggf. Ihre Bildverarbeitungs-Hardware (Scanner, Digitalkamera), ob unter dem von Ihnen verwendeten Betriebssystem gearbeitet werden kann und welche Schnittstellen und Sonderfunktionen (z.B. ICE, Durchlichteinheit, u.ä.) unterstützt werden.

Unter Windows ist für SCSI-Scanner der korrekte ASPI-Layertreiber zu verwenden. Mac OS X Panther (10.3) und Tiger (10.4) haben eine im Vergleich zu OS X 10.2.8 (Jaguar) und OS 9.2.2 verschlechterte Unterstützung von SCSI-Kontrollerkarten (z.B. Probleme mit Adaptec). Aktuelle Mac-Modelle besitzen PCI-X-Steckplätze, in die ältere SCSI-Kontroller nicht eingesetzt werden können. Weiterhin kann es durchaus sein, dass über Firewire-zu-SCSI-Adaptern keine ausreichend stabile Kommunikation möglich ist.

SilverFast kann über den SF_Launcher als eigenständiges Programm gestartet werden. Deshalb ist ein weiteres Grafikprogramm nicht zwingend notwendig. Die erzeugten Scans können als JPEG, TIFF, u.a. abgespeichert und anschließend wieder mit einem beliebigen Bildbearbeitungsprogramm weiter verarbeitet werden.

Es ist möglich, SilverFast als Photoshop-Plugin und/oder als TWAIN- Plugin zu installieren. Die TWAIN-Variante gibt es allerdings nicht für jedes Betriebssystem.

Das Photoshop-Plugin setzt Photoshop 5.5 oder höher voraus und arbeitet auch mit CS 2, sowie allen Versionen von Photoshop Elements zusammen. Es kann nicht mit Corel Painter eingesetzt werden. Für Photoshop CS 3 ist SilverFast 6.5.5r3 oder höher Voraussetzung.

Das SilverFast TWAIN-Plugin ermöglicht direktes Scannen in andere TWAIN-kompatible Anwendungen (z.B. Adobe Acrobat 4 und 5, JASC Paintshop Pro 8.10 oder höher, Corel PhotoPaint 10, GIMP 2.0 oder höher, IrfanView, u.a.m.). Beachten Sie bitte, daß nicht alle Grafik- oder OCR-Applikationen vollständig TWAIN-kompatibel sind und u. U. Probleme bereiten können (z.B. OmniPage, Ulead PhotoImpact 10 mit Microtek-Treibern).

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, vor einem Kauf die SilverFast-Demoversionen zu testen. So können Sie vorab feststellen, ob SilverFast auf Ihrem Rechner funktioniert und ob es Ihren Erwartungen entspricht.

Bei Installationsproblemen und Fragen zur Freischaltung wenden Sie sich gerne an unseren Support.

My problem is now solved. My problem is still not solved.
Start Back