SilverFast Ai / HDR 48 Bit (High Dynamic Range) Ausgabequalität
SilverFast Ai und HDR bieten die einzigartige Möglichkeit, Bilder in höchster Qualität zu scannen: voll optimiert, farbkorrigiert, geschärft und angepasst an den ICC-Standard.

Warum ist es wichtig, Scans möglichst mit 48 Bit anstelle von 24 Bit Farbtiefe zu optimieren?

Die Wiedergabe des kompletten Informationsgehaltes aus dem Scanner gehört seit Anbeginn zu den wichtigsten Zielen bei der Farbreproduktion. Bisher war es üblich, Bilder mit 24 Bit Farbtiefe zu digitalisieren und diese 24-Bit-Dateien in Photoshop zu bearbeiten. Diese Methode führt allerdings zu sichtbaren Qualitätsverlusten im Bild, denn die Tonwertverteilung des Bildes (Anzahl der Schatten) wird bei jeder Korrektur beschnitten. Die Tonwertverteilung oder der -umfang ist maßgebend für die Wiedergabequalität feiner Details.

Ford-SRQ_tn
Zur Vergrößerung anklicken

Histogramm 1 zeigt einen gleichmäßigen Tonwertumfang ohne Lücken. Die Tonwerte (Schatten) sind gut über die gesamte Breite verteilt. Nach der Korrektur eines 24-Bit-Bildes wird das Histogramm dem in Abb. 2 ähnlich: Die Lücken zeigen deutlich, dass Tonwerte bei der Korrektur verloren gingen und die Qualität des Bildes dadurch beeinträchtigt ist.
Histo-ok_1 Das Histogramm des Bildes oben zeigt eine gute Tonwertverteilung.
Histo-Exp Das Histogramm des gleichen Bildes nach einer Optimierung. Lücken sind sichtbar.




SilverFast garantiert einen unkomprimierten Tonwertumfang durch 48-Bit-Korrekturen

Die Scansoftware SilverFast Ai und die Rohdaten verarbeitende Software SilverFast HDR führen alle Korrekturen bei einer Farbtiefe von 48 Bit (High Dynamic Range) durch. Dieser sehr breite Farbumfang stellt sicher, dass keine Tonwerte während der Korrektur verloren gehen. Nach der Optimierung lässt sich das Bild erneut in 48 Bit abspeichern, um weitere Korrekturen zu einem späteren Zeitpunkt ohne Qualitätsverlust zu ermöglichen.

SF-48-bit-out Das Auswahlmenü "Bildmodus" in SilverFast zeigt für den Scan im vollen Tonwertumfang zwei Menüpunkte an: 48 Bit Farbe und 16 Bit Graustufen. Während die Auswahl "48 Bit HDR" die Scans als unkorrigierte Rohdaten-Datei ablegt (lediglich Gamma-Korrekturen und ICC-Anpassung sind möglich), lassen sich mit "48 Bit Farbe" und "16 Bit Graustufen" alle Korrekturen im Rohdatenscan speichern (48 Bit oder 16 Bit Tiff-Datei). Es ist ebenfalls möglich nach Photoshop in den High-Bit-Modus zu scannen.


Ford-SRQ-48_tn
Zur Vergrößerung anklicken

Die farblich korrigierte Abbildung des Autos zeigt eine exzellente Bildqualität. Der Tonwertumfang des Bildes ist unkomprimiert (Histogramm 4) und kann für weitere Korrekturen ohne Qualitätsverlust genutzt werden. Dies demonstriert die außergewöhnliche Qualität und einzigartige Produktivität von SilverFast Ai / HDR.
Histo-ok_3 Originaldatei mit einem guten Tonwertumfang.

Histo-48-corr Farbkorrigiertes Bild mit guter Tonwertverteilung (48 Bit).

Überzeugen Sie sich selbst mit der SilverFast Ai und HDR Demoversion.

Hier können Sie Ihre Version kaufen Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Produkte Aktualisieren Sie Ihre SilverFast Software kostenlos
Preisrechner

SilverFast Highlights

USM verbessert!
Unschärfemaskierung

SRDx neu!
Staub- und Kratzer-Entfernung

IFF+Engine neu!
Optimierte Rahmen-Erkennung

Auto-Rahmen Ausrichtung verbessert!
Richten Sie Ihre Bilder automatisch horizontal aus.

Auto-IT8 verbessert!
IT8-Farbkalibrierung

iSRD® verbessert!
Kratzerentfernung

Kodachrome neu!
Viele Features

Druckerkalibrierung verbessert!
ICC-Druckerkalibrierung
 

JobMonitor neu!
Die iPhone App

weitere Highlights